Die Unzähmbaren wie im Rausch

Sonntag, 10. Februar 2019.

Nordhessenliga, SAbt. TG Wehlheiden 2 – SC Grauer Turm Fritzlar: 6.o:2.o

Der Chronist ist noch immer wie berauscht von dem Auftritt der 2. Schachmannschaft der TGW am letzten Sonntag..

Zu Beginn des Heimspiels gab der Mannschaftsführer den Plan bekannt: Er bat eindringlich darum, dieses Mal keine Figuren einzustellen. Dieser Plan wurde von der Mannschaft vorbildlich umgesetzt! Die netten Gegner aus Fritzlar waren zudem auch an den Brettern sehr nett: Wir verloren kein einziges Spiel.

So ganz bekomme ich den Ablauf nicht mehr in die richtige Reihenfolge. Ich glaube, unser Edelreservist Michael Maus beendete als erster seine Partie gegen SF Christoph Gurnik erfolgreich, Peter erzielte ein beachtliches Remis gegen den erfahrenen SF Pallesche. Nach Stefan Zammits Remis gegen SF Fröhlich an Brett 8 in guter Stellung stand es lange 2:1 für uns.

Berthold gewann dann ein Endspiel mit Läufer + 3 Bauern gegen 6 Bauern des Gegners (SF Mausinbaev), Michael Mertens an Brett 1 remisierte gegen SF Weiß und Heidi sorgte in einem furiosen Zeitnotduell gegen SF Salachov für den big point.

Zwischenstand somit 4.5:1.5. Der Chronist führte in seinem Turmendspiel gegen SF Schnellbach zwei verbundene Freibauern etwas umständlich zu den Zielfeldern und Uwe remisierte seine ausgeglichene Stellung gegen SF Michael Gurnik trotz unbändigen Siegeswillens.

Fazit: ein Traum. Einen Platz in der Tabelle nach oben gekämpft. Der nächste Gegner heißt Homberger SC…

Bericht: Frank Huneck.


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>