Schneekopflauf in Schmiedefeld

Am 30.06. absolvierten Norbert Holzhausen und Peter Grunwald den 12,7 km Schneekopf-Berglauf. Aus Schmiedefeld heraus kamenwir nach exakt 3,3 km auf den Rennsteig. Der Große Finsterberg (944 m) musste anschließend erklommen werden, was zwischen km 4,8 und 6,3 immerhin 150 Höhenmeter bedeutet. Nicht genug, wurde es erst auf dem Turm (954 m) die Zwischenzeit gemessen, bevor man wieder den Rennsteig betritt. Auf dem Originalrennsteig ging es dann zur „Alten Tränke“ bis hin zur Wetterstation (942 m) oberhalb der Schmücke (912 m). Nach der Querung der Straße Richtung Oberhof  konnten wir das Schneekopfplateau mit seinem markanten Übertragungsturm aus der Ferne sehen. Nach nahezu 450 Höhenmeter auf dieser anspruchsvollen 12,7 km Strecke sind wir auf dem Rundweg des Plateaus von einer herrliche Sicht über die Wälder des Thüringer Waldes, bis hin zum Inselsberg bzw. dem Thüringer Becken belohnt worden.

Ergebnisse: Norbert 2. Platz AK M55 in 1:12:59 Std.

Peter 36. Platz AK M45 in 1:31:11 Std.