Nächste Termine

  • Keine Termine.

Schnellschach Juni: Klemens von Kiedrowski „primus inter pares“

Unser Spitzenspieler Klemens von Kiedrowsi beendete das Juni-Schnellschach-Turnier der TGW-Schachabteilung am Freitag, den 15.06., als Erster unter Gleichen. Neben ihm konnten zwei weitere Spieler im Turnier vier von fünf möglichen Punkten erringen: Nur die Feinwertung verwies Patrick Francis vom SK Baunatal auf den 2. und Philipp Reh vom SC Fulda auf den 3. Platz. Alle drei des Triumvirats blieben ungeschlagen!

Drei Siegertypen (von links): Patrick Francis (2.), Klemens von Kiedrowski (1.) und Phlipp Reh (3.)

Das Feld war bei 14 Teilnehmern qualitativ stark besetzt, neben den genannten drei Ersplatzierten nahmen auch Mehrfachsieger Michael Mertens (TGW), Dr. Brian Corley vom SK Baunatal als DWZ-Stärkster, das Jungtalent Joschi Stabernack vom SC Fuldatal und unser „Taktikgott“ Lars Ratschke (TGW) am Turnier teil. So gab es für die TGW-„Greenhorns“ nicht viel zu holen…

"Greenhorns" unter sich: vorn Peter Barchfeld (links) gegen den 15. der Deutschen Amateuerschachmeisterschaften 2012 (F-Gruppe) Markus Meyl. Hinten vor Kopf überwacht unser Abteilungsleiter Peter Reinhardt das Geschehen.

Die Tabelle im Überblick findet Ihr hier: schnellschach_Juni_2012

Die Gesamtübersicht der bisherigen sechs Turniere von Januar bis Juni 2012 könnt Ihr hier einsehen: schnellschach_übersicht_2012

Das Turnier zählt auch zu den von ehemaligen Vorsitzenden des Schachbezirks Nord, Stephanie Lind und Hartmut Austein, und vom jetzigen Vorsitzenden fortgeführten und ausgebauten „Nordhessischen Schnellschach-Cup“, der an Fonleichnam in Großenenglis seinen Auftakt feierte. Am Sonntag, den 24.06. geht es weiter in Vellmar und am 13. Juli 2012 ist erneut die TGW-Schachabteilung Gastgeber.

gez. Frank Huneck

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>