TG Wehlheiden vs. HSG Baunatal II 38:25 (17:14)

Nach einem überzeugenden Auswärtserfolg bei der HSG Lohfelden/Vollmarshausen war zum ersten Heimspiel der Saison die HSG Baunatal im Königstor zu Gast. Die TG Wehlheiden, um Spielertrainer Steve Winterhoff, legte vom Anpfiff an los wie die Feuerwehr. Bereits bis zur 19 Minute konnte man sich einen komfortablen sieben Tore Vorsprung erspielen. Wer jetzt der Meinung war, die Partie sei entschieden, sah sich getäuscht. Der Gast aus der VW-Stadt steckte nicht auf und konnte, auch Aufgrund von Nachlässigkeiten in der Wehlheider Hintermannschaft, den Rückstand bis zur Pause auf drei Tore verkleinern.
Verlief der Start in die zweite Halbzeit noch ausgeglichen, setzte sich die TGW ab der 35. Minute auf zehn Tore ab. Gestützt auf einen überzeugenden Bastian Diederich im Tor konnten die Wehlheider nun ihren Vorsprung immer weiter ausbauen und gewannen die Partie trotz der Verletzung ihres Spielmachers Christoph Muth letztlich problemlos mit 38:25.

Es spielten: Becker; Diederich; C. Reinboldt; Kiebach 5; Muth 1/1; Kutzner 8; Sandner 5/1; Geßner 4, Steiner 3; Gunkel 5; Bachmann 3; Winterhoff 2; Volland 2.

Comments are closed.