TG Wehlheiden vs. HSG Zwehren 37:31 (19:15)

Derbysieg gegen Zwehren

Mit 37:31 setzen sich die Wehlheider am Ende verdient gegen den letztjährigen Tabellenvierten aus Zwehren durch. Wer jedoch erwartete, dass die Wehlheider Jungs von Anfang an die bestimmende Mannschaft war lag falsch denn die Anfangsphase wurde von den Gästen bestimmt. Die Zwehrener spielten frei auf und die Wehlheider Abwehr schaute zu und ließ die notwendige Bereitschaft den letzten Schritt dem Gegner entgegen zu machen vermissen. Resultat war ein 3 Tore Rückstand in eigener Halle. Nach einer Auszeit durch Andy Richter berappeltete sich die Mannschaft wieder und die Umstellung auf eine offensivere 5:1-Deckung zeigte direkt Wirkung. Durch die bessere Deckungsarbeit belohnte sich die Mannschaft mit diversen einfachen Toren im Gegenstoss. Bis zur Halbzeit konnte ein 4 Tore Vorsprung herausgespielt werden, welcher der Mannschaft sichtlich mehr Sicherheit in der zweiten Halbzeit gab. Nach nur 6 gespielten Minuten in Durchgang zwei führte man bereits mit 10 Toren und das Spiel war zugunsten der Wagenrungen entschieden.

Unter der Woche im Training muss der Fokus jedoch auf der Abwehrarbeit liegen, denn die 31 Gegentore waren deutlich zu viel. Am nächsten Wochenende kommt es zum Duell mit dem aktuellen Tabellendritten der HSG Calden/Ahnatal.

Einen Spielbericht der HSG Zwehren findet Ihr hier

Comments are closed.