Nächste Termine

TGW-2 verliert erwartungsgemäß beim SK Baunatal

Sonntag, 20. Januar 2019.
Nordhessenliga. SK Baunatal vs. TG Wehlheiden-2: 2.o:6.o


Wie erwartet gab es für die Zweite der SAbt. TG Wehlheiden in Baunatal nicht viel zu holen. Die Baunataler waren uns an allen Brettern DWZ-mäßig deutlich überlegen und setzten dies auch routiniert um. Ersatzspieler Stefan Zammit brachte uns an Brett 8 überraschend schnell in Führung. Etwas Glück war in der Partie gegen SF Kirsch dabei, wie Stefan nach der Partie gestand. Aber Matt ist Matt.

Dann jedoch folgten Niederlagen. Berthold gegen den starken SF Wuttke, Uwe gegen SF Weyer und Peter gegen SF Gibhard hatten das Nachsehen. Peters interessantes „Endspiel“ mit 2 Türmen gegen die gegnerische Dame war allerdings nicht so klar verloren. Heidi konnte mal wieder nicht besiegt werden, sie einigte sich mit SF Sharikow auf Remis – ärgerte sich jedoch später bei der Analyse über einige ausgelassene Chancen. Ganz andere Sorgen hatte ich mit SF Pohl. Ich musste mir eingestehen, das meine Abwicklung ins Endspiel nicht erfolgreich war. Wie Uwe endete meine Partie in verlorener Stellung mit Zeitüberschreitung – im 40. Zug..

Thomas stand lange gut gegen SF Hödtke, hatte einen Bauern mehr, schlägt im Endspiel jedoch den falschen Bauern – Turm- und Partieverlust.

Thomas an Brett 6 gegen SF Hödtke

An Brett 1 kämpfte Michael sehr lange in einem Turmendspiel mit einem Minusbauern gegen SF Belz. Der Gegner wollte unbedingt gewinnen und lehnte mehrere Remisangebote von Michael ab. Klassisch Michaels Bemerkung „Wie war das, Remis hatte ich schon einmal angeboten, oder?“ Am Ende konnte der Baunataler Spitzenspieler froh sein, Remis durch Zugwiederholung zu halten – er hatte nur noch weniger als 3 Minuten auf der Uhr.

Ende der Vorstellung war etwa um 19:40 Uhr.

Fazit: Das war nicht schlimm. Es kommen schlagbare Gegner.

Bericht: Frank Huneck.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>