TGW-Sommerfest macht Groß und Klein einen Riesenspaß (mit Bildergalerie)

Das Sommerfest des TG-Wehlheiden zog am vergangenen Wochenende nicht ganz so viele Besucher an, wie es zu erwarten gewesen wäre. Schließlich stimmten Wetter, Angebot und Laune der derjenigen, die dann doch den Weg gefunden hatten. Immerhin waren es am Ende rund 200, die sich zu Familien-Olympiade und Meilenlauf einfanden. 30 liefen nur die „Wehlheider Meile“ mit einer Länge von 1609 Metern.

Große Freude für Familien
Die Leichtathletik-Abteilung des TGW hatte einen Dreikampf aus Lauf, Weitsprung und Wurf für jeweils zwei Familienmitglieder  zusammengestellt: Ein Kind und einen Erwachsenen. Dabei gab es abgesteckte Weiten bei der Wurf- und der Sprungdisziplin für die Kinder, die je nach erreichter Zone Punkte sammeln konnten. Der erwachsene Konterpart musste seine Punkte mit entsprechend schwierigeren Aufgaben verdienen. Daran hatten beide Parteien sichtbar viel Spaß, so sah man Muttis keuchend, aber lachend rennen und quietschfidele Kinder Applaus spenden. Später versuchte sich der eine oder andere Zögling noch einmal am Weitprung-Kasten, um an der eigenen Weite zu feilen. Einige fanden sich auch auf dem Fussball-Platz zu ein paar Übungsschüssen zusammen. Währenddessen entspannten sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen oder griffen zur Bratwurst.

Prominente Gäste
Natürlich ließ sich Schirmherrin Marshella Foreshaw blicken: Sie kam im Trikot der deutschen Leichtathletik-Nationalmanschaft. Im vergangenen Jahr erreichte sie übrigens bei der U18-WM in Nairobi im Siebenkampf den vierten Platz. Marshella brachte ihre Mutter Claudia und ihren Bruder Marshellus nebst Freunden mit und die Gruppe probierte sich ebenfalls gut gelaunt am TGW-Familien-Dreikampf. Ein Überraschungsgast war allerdings Ralf Salzmann. Der Marathon-Läufer hat eine lange Titel-Liste aus den 80er Jahren zu verzeichnen. So war er jahrelang Deutscher Meister in dieser Disziplin (jährlich 1980 – 1984) und lief die Distanz in Tokyo in 2:10:10. Damit gehört er zu den sieben schnellsten Marathon-Läufern überhaupt.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>