Handball, 2. Männermannschaft

3. Spieltag:

TG Wehlheiden II – SV Kaufungen 07 II 27:20 (12:9)

Die zweite Mannschaft hat das erste Heimspiel der Saison gewonnen. Beim 27:20-Erfolg gegen die zweite Mannschaft des SV Kaufungen 07 genügte dabei eine durchschnittliche Leistung.

 


Ausgangslage:

Eigentlich hätten wir bereits vor zwei Wochen unser erstes Heimspiel bestreiten sollen. Das Spiel wurde jedoch verschoben, so dass wir uns bis zu diesem Wochenende gedulden mussten. Nach der ärgerlichen Niederlage am letzten Wochenende, wollten wir die Punkte im Königstor behalten.

 
Personalien:
Mit Marcel Duprè, Artur Foitzik, Maik Lippert, Eugen Paschenko, Tobias Schäfer und Sönke van der Werf hatten wir wieder einige Ausfälle zu beklagen. Nima Dayyari war dafür wieder mit an Bord und von der Ersten Mannschaft erhielten wir Verstärkung in Form von Peter Jung und Mario Richter.

 
Spielverlauf:
So wie wir letzte Woche mit nur wenigen Spielern auskommen mussten, war es diese Woche unser Gegner der kaum Alternativen hatte. Lediglich 8 Spieler machten sich in der anderen Hallenhälfte warm. Dementsprechend ließ Kaufungen es ruhig angehen und nahm das Tempo aus dem Spiel. Doch anstatt dies zu unserem Vorteil zu nutzen und unsere personelle Überlegenheit auszuspielen, ließen wir uns
anstecken und übernahmen das langsame Spieltempo. Zusätzlich leisteten wir uns etliche unnötige Ballverluste und hielten unseren Gegner dadurch im Spiel. Erst nach 14 Minuten gelang es uns erstmals uns mit 3 Toren zum 8:5 abzusetzen. Doch die Spielqualität verbesserte sich dadurch kaum. Von der 14. bis zur 28. Spielminute konnten wir lediglich 2 Treffer erzielen. In der Abwehr standen wir zwar
ordentlich, aber im Angriff häuften sich überhastete und unvorbereitete Würfe. Bis zur Halbzeit konnten wir jedoch zumindest den 3-Tore-Vorsprung halten (12:9).

Die zweite Halbzeit ging für uns direkt mit 2 Gegentoren los. Plötzlich war Kaufungen wieder bis auf ein Tor dran. Durch eine Leistungssteigerung und einen gut aufgelegten Sergej Kelsch im Tor schafften wir es jedoch uns in der Folge wieder abzusetzen. Bis zur 40. Spielminute hatten wir den Vorsprung auf 17:12 ausgebaut. Im Angriff zeigte besonders Peter Jung in seinem ersten Spiel für die zweite Mannschaft eine gute Leistung auf der Mittelposition, wo er sich mehrfach im 1 gegen 1 durchsetzen und satte 7 Treffer beisteuern konnte. Auch Nima Dayyari machte auf der für ihn ungewohnten Rechtsaußenposition eine gute Figur. Bei unserem Gegner schwanden nach und nach die Kräfte, so dass der Sieg bis zum Abpfiff nicht mehr in Gefahr geriet.

Insgesamt haben wir zwar besonders in der ersten Halbzeit kein gutes Spiel gemacht, aber durch eine deutliche Steigerung in der zweiten Halbzeit und einige gute Einzelaktionen zumindest die zwei Punkte im Königstor behalten. Wäre unser Gegner personell etwas besser aufgestellt gewesen, hätte dieses Spiel in Anbetracht unserer Leistung aber tatsächlich noch knapp werden können. Spielerisch haben wir daher durchaus noch Luft nach oben.

 
Ausblick:
Unser nächstes Spiel bestreiten wir am nächsten Sonntag den 14.10.2012 um 16:30 Uhr. Gegner wird dann in der Halle der Wilhelm-Leuschner-Schule in Heiligenrode (Karl-Marx-Str. 32) die zweite Mannschaft des TSV Heiligenrode sein, die in der letzten Saison aus der Bezirksliga C aufgestiegen ist.

Es spielten:
Sergej Kelsch – Johannes Bolte, Nima Dayyari 4, Waldemar Herdt 5, Peter Jung 7, Maik Opitz, Alexander Paschenko, Mario Richter 2, Steffen Szameitat 1, Christian Wunschinski 8(3)