Handball Bezirksliga B, 2. Männermannschaft

21. Spieltag: SV Kaufungen 07 II – TG Wehlheiden II: 17:23 (9:8)

Die zweite Mannschaft konnte trotz durchschnittlicher Leistung 2 Punkte einfahren. Bei der zweiten Mannschaft des SV Kaufungen 07 gelang ein 23:17-Sieg.


Ausgangslage:
Unser Gegner stand vor dem Spiel auf dem 11. Tabellenplatz. Das Hinspiel konnten wir mit 24:19 für uns entscheiden.

Personalien:
Im Vergleich zur Vorwoche waren Johannes Bolte, Markus Klein und Steffen Szameitat wieder mit von der Partie. Da Lars Nöding weiterhin verletzt passen musste, rückte Sergej Kelsch in den Kader. Verzichten mussten wir außerdem auf Marcel Duprè.

Spielverlauf:
Es dauerte gute 15 Minuten bis wir tatsächlich in Kaufungen angekommen waren. In der Abwehr standen wir zwar zumeist nicht schlecht, das Angriffsspiel ließ jedoch zu wünschen übrig. Sebastian Kühn wurde von der ersten Minute an kurz gedeckt und wir ließen uns dadurch viel zu leicht aus dem Konzept bringen. Statt den Ball schnell durchzuspielen um die durchaus vorhandenen Lücken in der Kaufunger
Abwehr zu nutzen, passten wir uns dem Tempo unseres Gegners an und agierten teilweise viel zu behäbig. Dazu kam das bereits in den letzten Spielen auftretende Manko der schlechten Chancenauswertung. Folgerichtig gingen wir mit einem völlig unnötigen Rückstand von 9:8 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff kamen wir etwas besser ins Spiel und konnten nach einigen starken Paraden des gut aufgelegten Sergej Kelsch und anschließenden eigenen Treffern in Führung gehen. Diese konnten wir zwar bis zum Spielende verteidigen, zeigten aber dabei ähnlich wie
in der ersten Halbzeit alles andere als eine Glanzleistung. Beim Spielstand von 17:23 erfolgte dann der Abpfiff in einem insgesamt leider schwachen Handballspiel.

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Sieg sicherlich verdient war. Es wäre allerdings weit mehr möglich gewesen, wenn wir mit etwas mehr Tempo, Aggressivität und Spielwitz agiert hätten. Leider gelang es uns nicht, das Potenzial abzurufen das wir schon in mehreren Saisonspielen gezeigt haben.

Ausblick:
Nächste Woche steht wieder ein Heimspieltag bevor. Den Anfang macht um 14:45 Uhr unsere Dritte gegen die zweite Mannschaft des TSV Heiligenrode. Um 16:30 Uhr steht unsere Erste dann der Ersten Mannschaft des TSV Heiligenrode gegenüber.

Wir bekommen es dann um 18:30 Uhr mit der dritten Mannschaft der HSG Baunatal zu tun, die derzeit den 9. Tabellenplatz belegt. Im Hinspiel konnten wir einen knappen 21:18-Sieg einfahren.

Es spielten:
Sergej Kelsch, Eugen Paschenko – Johannes Bolte 2(1), Artur Foitzik 1, Peter Gutheil 4, Stefan Hartmann, Waldemar Herdt 3, Markus Klein 3, Sebastian Kühn 4, Maik Opitz, Alexander Paschenko 1, Tobias Schäfer, Steffen Szameitat, Christian Wunschinski 5(3)