Handball zweite Männer – Bezirksliga B

9. Spieltag: TG Wehlheiden II – MSG Marsberg/Rhoden 32:29 (14:13)

Die 2. Mannschaft bleibt weiterhin in der Erfolgsspur. Gegen die MSG Marsberg/Rhoden konnten wir einen 32:29-Heimerfolg landen.

Ausgangslage:
Vor dem Spiel stand die MSG im Tabellenmittelfeld. In der letzten Saison mussten wir Auswärts eine 34:28 Niederlage hinnehmen, jedoch gewannen wir das Heimspiel im Königstor mit 29:21.

Personalien:
Neben dem Langzeitverletzen Markus Klein, konnte Steffen Szameitat aus beruflichen Gründen nicht mitwirken. Tobias Schäfer rückte nach auskurierter Bänderdehnung wieder in den Kader.

Spielverlauf:
Den Beginn der Partie verschliefen wir leider komplett. Ehe wir richtig ins Spiel fanden, lagen wir schon mit 1:4 in Rückstand und waren damit noch gut bedient, da uns Eugen Paschenko mit einigen starken Paraden vor einem höheren Rückstand bewahrte. Wenig später war das Spiel für ihn dann nach einer Verletzung am kleinen Finger leider frühzeitig beendet. Im Verlauf der ersten Halbzeit kämpften wir uns mit einiger Mühe zurück ins Spiel. Bis zur Halbzeit konnten wir den Rückstand aufholen und mit einem Tor Vorsprung (14:13) in die Kabine
gehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam die MSG zunächst besser ins Spiel. Während wir im Angriff recht gut spielten, standen wir in der Abwehr viel zu passiv und wurden dafür mit leichten Gegentoren aus dem Rückraum bestraft. Der gut aufgelegte Lars Nöding hatte in dieser Phase großen Anteil daran, dass wir das Spiel nicht aus der Hand gaben. In den letzten 20 Minuten zeigten wir dann zumindest zeitweise warum wir auf dem ersten Tabellenplatz stehen. So konnten wir einige schöne Tore über die erste und zweite Welle erzielen und den einen oder anderen Spielzug mit einem Torerfolg abschließen. In der Abwehr fanden wir leider bis zum Schluss nicht zu der Stärke der letzten Spiele. So blieb das Ergebnis bis zum Schluss knapp. Am Ende konnten wir mit 32:29 die zwei Punkte im Königstor behalten.
Wie schon in der Vorwoche kann man sagen: Hauptsache 2 Punkte. Allerdings konnten wir erneut nicht über die gesamte Spielzeit überzeugen. Wir hoffen, dass wir in den kommenden Spielen wieder zeigen, dass wir zurecht an der Tabellenspitze stehen.

Ausblick:
Am Samstag den 26.11.2011 treten wir um 15:00 Uhr in der Sporthalle Waldau, (Stegerwaldstraße 45) gegen die neu formierte MSG Waldau/Bettenhausen II an, die derzeit den letzten Tabellenplatz belegt. In der Vorsaison gelang uns gegen den VfB Viktoria Bettenhausen zu Hause ein 27:19-Sieg. Auswärts mussten wir uns mit einem 22:22-Unentschieden begnügen.

Es spielten:
Eugen Paschenko, Lars Nöding – Johannes Bolte 4, Marcel Duprè 1, Artur Foitzik 2(1), Peter Gutheil 7, Stephan Hartmann 3, Waldemar Herdt 2, Sebastian Kühn 3, Maik Opitz 2, Alexander Paschenko, Tobias Schäfer 1, Sönke van der Werf 1, Christian Wunschinski 6(1)