Handball Bezirksoberliga, Männer

19. Spieltag:

TG Wehlheiden – SHG Hofgeismar II 23 : 21 (8 :13)

 

Sieg trotz schwacher Leistung

 

Vom Papier her war die Partie eigentlich ein Spitzenspiel und sollte viel Spannung erwarten. Die Gäste aus Hofgeismar auf Platz 3,Wehlheiden als direkter Konkurrent auf Platz 4.

Tatsächlich zeigten beide Teams ein äußerst schwaches Spiel ohne jegliche Höhepunkte. Lustlos, ideenlos, ja fast hilflos und ohne Biss präsentierten sich die Wehlheider Jungs in den ersten 30 Minuten und lagen verdient mit 8:13 zur Pause hinten.

Von der gesamten Spielanlage her änderte sich auch in der zweiten Hälfte kaum etwas. Die SHG spielte ihre Möglichkeiten herunter und lag immer 2 bis 5 Tore vorn. In der 50. Minute konnte die TGW erstmals ausgleichen und entwickelte ein wenig Ehrgeiz. Mit einfachen Toren gelang eine 2-Tore-Führung, die über den Schlusspfiff gerettet werden konnte. Ohne Ruhm und Glanz wurde der 5. Sieg in Folge einge-fahren; einhellige Meinung nach dem Spiel: „Hauptsache gewonnen“.

 

Tore TGW:

Biller 1, Cezanne 1 , Felbinger 3, Geibel 3, Heerdt 5, Keitel 2 (2), Stiebing 8 (1)

 

Tore SHG:

B. Fehling 6, F. Fehling 9 (6), Henres 2, Kramski 1, Lindemann 1, Maiterth 2

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>