Handball, Damenmannschaft

 

TG Wehlheiden – HSG Zwehren/Kassel II 15:37 (10:16)

 

Am Samstag den 27.10.12 um 14.30 war der Anpfiff gegen den Liganeuling HSG Zwehren/Kassel II. Unsere Damen waren trotz eines kleinen Kaders top motiviert und fanden gut in die Partie. Bis zur 15. Spielminute lieferten sich beide Mannschaften einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Hierbei zeichneten sich besonders die wurfstarken Jessica Knierim und Stefanie Seider im Rückraum, sowie Lusann Lebergesell auf Links-Außen aus, die immer wieder aus der Distanz oder durch ein starkes Kreisspiel zum Abschluss kamen.

Aber wie so oft ließen wir wieder zu viele Chancen liegen und der kleine Kader von nur acht Spielerinnen sollte sich rächen. Während der Gegner aus Zwehren auf einen Kader von 14 Damen zurückgreifen konnte. So konnten sich die Damen aus Zwehren bis zur Halbzeit auf 10:16, gegen kraftschwindende Wehlheider-Damen mit großem Kämpferherz, absetzen.

Aber die Mädels wollten sich davon nicht unterkriegen lassen und kamen motiviert aus der Kabine. Mit dem was dann passierte hatte keiner gerechnet. Zwehren hatte einige Spielerinnen getauscht und spielte nun eine offensive 3:2:1, bzw 5:1 Deckung. Dadurch kam unser Spielfluß komplett zum erliegen und durch die aggressive Abwehr häuften sich die Fehler auf eine nicht mehr zu überschaubare Menge. Zwehren nutzte die Fehler und Ballverluste konsequent aus. Die Zweite Halbzeit ist also eigentlich zum Vergessen, kamen wir doch kaum noch zum Torabschluss und auch die neu eingewechselte Torhüterin der Zwehrener-Damen hatte einen fantastischen Tag und hielt fast alle Bälle aus dem Rückraum. Der traurige Endstand belief sich abschließend auf 15:37 für Zwehren.

 

Aufstellung:

J. Kilimann (Tor), J. Knierim (3), L. Liebergesell (3/1), S. Seider (6/3), K. Beyer (1), H. Haverkamp (2), J. Knapp, A. Liebetrau