Handball, Damenmannschaft

HSG Hess. Lichtenau/Großalmerode gegen TG Wehheiden Damen

Auswärtssieg

Am 08.02.14 ging es auf zum Auswärtsspiel nach HeLi, mit dem Ziel sich für die knappe zwei Tore Niederlage aus dem Heimspiel zu revanchieren und den direkten Vergleich für uns zu entscheiden.

So gestaltete sich das Aufwärmen bereits sehr konzentriert und wir starteten mit einem guten 1:3 Lauf ins Spiel. Danach verloren wir jedoch komplett unsere Linie und die gute Einstellung der ersten fünf Minuten war dahin. Wir passten uns dem langsamen Spieltempo der Gegnerinnen an. Die erste Halbzeit, wie auch das gesamte Spiel waren auf beiden Seiten durch eine hohe Anzahl von Fehlwürfen und Fehlpässen geprägt, was wohl vor allem an dem vorsintflutlichen Spielgerät, aus den 90er Jahren, lag. Wir hatten damit mehr als zu kämpfen, so das es noch unruhiger auf dem Spielfeld wurde und sich Nervosität breit machte. So gingen wir leider mit einem 8:6 für HeLi in die Kabine und waren mehr als unzufrieden.

Nach einigen klaren Worten in der Kabine und dem deutlichen Signal aus den eigenen Reihen der Mannschaft dieses Spiel gewinnen zu wollen, machten wir uns neu motiviert raus aufs Feld.

Und wie erwartet setzte die Mannschaft die Vorsätze auch um, so dass wir erst den Ausgleich schafften und dann an Heli vorbeizogen. Um den Druck auf HeLi zu erhöhe stellten wir auf eine 4:2 Deckung um, was erfolgreich gelang. So konnten wir uns bis Spielende auf 19:16 absetzen. Der Sieg wäre ohne einige strittige Entscheidungen des Schiedsrichters wohl noch höher ausgefallen. Aber was solls. Sieg ist Sieg und wir freuen uns über den jetzigen sechsten Platz, mit dem Ziel noch etwas in der Tabelle hoch zu rutschen. Vor allem muss man ein Lob für die Abwehrleistung während des gesamten Spiels aussprechen.

So bauen wir also auf Eure Unterstützung für das Spiel gegen den Dritten der Tabelle, die Damen von Fuldatal II am 22.02. um 17 Uhr in der sporthalle in Fuldatal.

Es spielten: L. Nehmzow (Tor), L. Hartmann (Tor), N. Dolan, C. Huismann, J. Knierim, V. Engelhardt, M. Hirdes, A. Liebetrau, L. Liebergesell, R. Buss, J. Knapp