Handball: Sieg nach Durststrecke

Die Partie zwischen den jungen Spielern aus Wolfsanger und den erfahrenen Wehlheidern war über weite Strecken der 1. Halbzeit ausgeglichen. Erst kurz vor dem Pausenpfiff konnte sich die TGW etwas absetzen.

Nach dem Seitenwechsel war Wehlheiden total von der Rolle. Durch eigene Fehler und dadurch eingeleitete Tempogegenstöße musste der Ausgleich der Gäste hingenommen werden. Erst mit der Einwechselung von S. Kühn kam die fehlende Stabilität in der Abwehr zurück. Die nun entstandene Ruhe und Sicherheit führte letztendlich zu einem verdienten Sieg.

Tore TG Wehlheiden: Biller 1, Cezanne 3, Felbinger 3, Geibel 3, Heerdt 1, Keitel 1, Kühn 4, Sandner 6, Stiebing 4 (1)
Tore TSV Wolfsanger:  Krug 1, Mumberg 9 (2), Rost 4, Schlapmann 2, Vajen 3, Welch 1