Handball: Wehlheiden schlägt den Tabellenführer

Von Beginn an waren die Wehlheider hellwach und erspielten sich aus einer starken Deckung heraus  eine frühe Führung. Der Gast aus Ost-Mosheim fand nur selten ein Mittel gegen die Abwehr der TGW und kam so zu lediglich 8 Treffern bis zur Pause.
Lediglich die noch nicht zufriedenstellende Chancenauswertung verhinderte bereits zu diesem Zeitpunkt eine deutlichere Führung. Anfang der zweiten Hälfte wurden die Wehlheider Angriffe zu schnell abgeschlossen, so dass die Gäste zu einfachen Toren kamen. Nach einer Auszeit kam die Welch-Sieben konzentriert zurück und konnte vorentscheidend auf 19:14 davon ziehen und letztlich einen verdienten Sieg einfahren. Trotz eines fairen Spiels hatten die Unparteiischen bereits zu einem frühen Zeitpunkt die zu vergebenen gelben Karten verteilt, so dass man letztlich 20 Zeitstrafen zählte, die auf beiden Seiten auf Unverständnis stießen. Zum Ende des Spiels überschlugen sich somit die Emotionen. Hierbei wurde der Wehlheider Torwart mit einem vertretbaren Ausschluss bestraft.
Tore TGW:
Melzer (6/3);  Sandner (5/2); Kühn (5); Schräder (3);Cezanne (2); Biller (2); Rittmeier (2); Felbinger (2)
Tore TSV:
Wicke (1); König (1); Lalek (4); Kinnback (2), Remus (1); Apel (1); Wambach (1); Proll (2); Kersten (9/8)