Handball, weibl. E-Jugend

 

TG Wehlheiden- HSG Twistetal  13:12 (65:48)

 

TGW Mädels jun.- Von unserem Tabellenplatz kriegt uns keiner weg!!!

Am 26.1.13 war wieder Showdown at Königstor Halle angesagt! Gegner heute: Twistetal. Das Auswärtsspiel hatten noch alle gut in Erinnerung: unsere Mädels spielten engagierten Handball, die Trainer feuerten sie an, die mitgebrachten Eltern bebten auf den Bänken und wunderten sich über die seltsame Entscheidungen, die da getroffen wurden…

Jetzt wird’s besser und der Sack wird locker zugemacht, dachten wir uns für´s Heimspiel! Genug Mädels auf der Bank, Trainer hochmotiviert, Eltern dank Bernd mit Applausklatschen versorgt… Doch dann: kein Schiedsrichter! Was war denn da los??? Wieso gab es keinen Schiedsrichter?  Gerade bei der Jugend kommt keiner??? Doch Twistetal hatte einen (schon bekannten) Schiedsrichter im Gepäck, der dann ja auch netterweise einsprang… doch da die Twistetaler in der Tabelle nur einen Platz unter uns lagen, wurden wir Erwachsenen langsam ganz schön nervös… Aber gut gelaunt und mit Siegeswillen liefen unsere TGW Mädels auf und spielten richtig schönen Handball… Die Abschlüsse sowie die Konter klappten in vielen Fällen richtig gut, bei vielen Spielerinnen konnte man schon wieder eine supergute Verbesserung sehen. Zügig lagen unsere Mädels bald vorn und dank unserer Torhüter konnten auch die vielen, sehr einseitig vergebenen 7er der gegnerischen Mannschaft dem Siegeszug nichts anhaben. Während sich der Fanclub der Twistetaler beim Hinspiel noch fürchterlich echauffierte, wie hart unsere Mädels rangehen würden und dieses auch mit einem Kartenhagel bestraft wurde, war es jetzt genau umgekehrt: Unsere Mädchen wurden an den Trikots gezogen und festgehalten, immer wieder beim Absprung von hinten geschubst und beim Tempo Gegenstoß aus der Luft gepflückt, so dass die TGW zum Schluss mehrere Verletzte zu beklagen hatte. Zum Schluss wurde es sogar noch eine richtige Zitterpartie, Kraft und Konzentration ließen langsam nach, so dass die Time-Out-Karte gezückt wurde. Adi und Marci brachten wieder Konzept in die Truppe und letztendlich konnten unsere Mädels den verdienten Heimsieg einfahren!

Es spielten: Maja (1), Amelie( 4), Leah (5), Mila (2), Nele (1), Hannah, Carlotta, Josephine, Emilie, Emma