TG Wehlheiden vs. Hünfelder SV 31:35 (13:17)

TGW unterliegt im Spitzenspiel

Am neunten Spieltag der Landesliga Nord Saison 2016/2017 verlor die TG Wehlheiden
in der heimischen Königstorhalle vor knapp 300 Zuschauern mit 31:35 gegen den Titelaspiranten aus Hünfeld.

Das Spitzenspiel stand unter keinem guten Stern für die TGW, die auf ihren Spielertrainer Dino Duketis, Spielmacher Nicolas Bachmann und Kreisläufer Nico Deis verzichten mussten. Zwei geplante Aushilfen aus der zweiten Herrenmannschaft konnten dem elektronischen Spielbericht nicht hinzugefügt werden und so starteten die Wehlheider ersatzgeschwächt ins Spiel.
In der Anfangsphase entwickelte sich dennoch das erwartet enge Topspiel der Landesliga Nord, bei der sich keine Mannschaft wirklich absetzen konnte. Allerdings konnte die TGW nur einmal während der gesamten Spieldauer in Führung gehen (4. Spielminute), lief ansonsten immer einem Rückstand hinterher. In den letzten zwei Minuten vor dem Pausenpfiff erlaubte die TGW sich ihre erste wirkliche Schwächephase und musste aufgrund von Ungenauigkeiten im Angriffsspiel einen 0:3 Lauf der Gastgeber hinnehmen.
So ging es mit einem 13:17 Halbzeitstand in die Kabine.
Der HSV startete besser in den zweiten Spielabschnitt und konnte sich schnell auf sieben Tore absetzen. Die TGW schloss in dieser Phase viel zu überhastet ab und bekam den starken Spielmacher der Gäste Felix Kircher kaum unter Kontrolle. Immer wieder brach dieser durch die zu großen Lücken in der Wehlheider Deckung durch oder setzte seine Nebenmänner gekonnt in Szene. In der 50. Minute schien das Spiel zugunsten der Gäste aus Hünfeld entschieden zu sein. Doch die Wehlheider gaben sich zu keiner Phase des Spiels auf und kämpften sich fünf Minuten vor Spielende noch einmal auf 30:32 heran. Am Ende reichte leider die Kraft nicht mehr, um das Spiel vielleicht noch zu drehen und so mussten die Wehlheider ihre erste Heimniederlage gegen den Aufstiegsfavoriten aus Hünfeld hinnehmen.

Am nächsten Wochenende erwartet die Mannschaft von Dino Duketis das nächste Topspiel in der Landesliga. Die TGW gastiert dann bei der HSG aus Baunatal. Die Baunataler wurden zu Saisonbeginn von vielen als Aufstiegsfavorit gehandelt, kassierten allerdings zuletzt drei Niederlagen in Folge. Der TG Wehlheiden sollte am kommenden Sonntag wieder ein größerer Kader zur Verfügung stehen und so verspricht die Partie einiges an Spannung. Also macht euch zahlreich auf den kurzen Weg nach Baunatal und unterstützt die Mannschaft im Kampf um die nächsten zwei Punkte in der Landesliga! Anpfiff ist am 27.11. um 17 Uhr in der Sporthalle Hertingshausen.

TG Welheiden:
Tor: Bastian Diederich, Magnus Schengel, Philipp Lilienthal.
Feld: Tobias Wolk (8/6), Lukas Mock (2), Niklas Konze (7), Steve Winterhoff (2),
Hendrik Lausch, Fabian Ringleb (3), Jannik Reinbold (4), Philip Bachmann (3), Jan Volland (2).