1:0 im Weihnachtskegeln

Die Montags-Jedermänner luden am vergangenen Sonntag zum obligatorischen „Schnitzelkegeln“ – einer geschickte Kombination von Fleischvertilgung aus heimischer Fauna und kugelnder Bewegung. Dabei versuchen sich die Teilnehmer darin, die verschiedenen Kugeldisziplinen unter lauten Gesprächen und konstanter Flüssigkeitsaufnahme so gut als möglich zu bewältigen. Held dieses Teils war zum wiederholten Male der Coach selbst; Harald ist hier nur sehr schwer zu schlagen. Und so konnte er sich verdient die Wandertrophäe sichern. Der anschließende Verzehrwettkampf aus regionaler Küche endete Unentschieden, so dass sich am Ende des Abends niemand als Verlierer fühlen musste.

Alle Jedermänner und Jederfrauen wünschen ein schönes Weihnachtsfest und einige ruhige Tage.