Nächste Termine

TGW mit super Ergebnissen bei den Kreishallenmeisterschaften vertreten

Insgesamt 39 Leichtathleten der TGW starteten am Wochenende bei den Kreishallenmeisterschaften in der Auesporthalle in Kassel.

Den Auftakt machten die Älteren am Samstag nachmittag wobei Jannis Kupka beim Weitsprung mit einem grandiosen Comeback überzeugte. Jannis sprang im letzten Versuch 5,55 m und eroberte sich damit den 2. Platz. Knapp dahinter sprang sein Vereinskamerad Matthias Mücke auf den 3. Platz.

Erfolgreich waren auch Linda Daoudi, die einen sagenhaften 1.Platz im Weitsprung belegte und Elena Karst, die ebenfalls im Weitsprung einen 3. Platz ersprang. Besondere Glückwünsche gehen auch an Ida Timper und Johanna Selbert, die ihren ersten Wettkampf bestritten und trotz der starken Konkurenz gut mithalten konnten.
Angespannt warteten nun alle auf die Abschließenden 60 m Läufe des ersten Tages. Hier starteten unter anderem Volker Mildner und Stefan Jung. Stefan gelang es zwar seine Zeit zu verbessern, jedoch leider noch nicht seine Wunschzeit zu erreichen und sah den Wettkampf deshalb als gutes Training an.

Am Sonntag ging es dann in den Schülerklassen heiß her.
Janek Vogler setzte sich im Weitsprung grandios gegen 27. Teilnehmer durch und erlang einen super 4. Platz. Grade mal 4 cm trennten ihn vom 3. Platz und somit zeigte er, das er für die Freiluftsaison einen Medalienplatz anzielt. Im Hochsprung konnte Janek seine Höhe von 1,05 m gut bestätigen. Auch Stefan Pröper und Simon Broll glänzten bei ihrer Lieblingsdiziplin dem Ballwurf mit einem hervorragendem 2. und 4. Platz. Beim Staffellauf zeigte Torben Müller vollen Einsatz und auch in den anderen Disziplinen bewies er, das er durchaus mithalten kann.
In der B-Schülerklasse gingen für die TGW ebenfalls zwei Teilnehmer an den Start. Fredi Minoui belegte gleich zwei Mal einen grandiosen 3. Platz. Einmal beim Hochsprung und einmal beim Kugelstoßen. Mirko Boos hatte persönlich nicht den besten Tag, bewies aber deutlich das er noch einiges an Potenzial für den Sommer übrig hat.
Auch bei den Schülerinnen waren 22 Athletinnen vertreten. Hier belegten Eva Tschirner in der W10 beim 50 m Sprint den 10. Platz in 8,8 sec. und Johanna Wurm den 16. Platz mit 9,2 sec. gefolgt von Laja Schulze-Niehoff in 9,8 sec. Chantal Eberhardt musste sich in der W11 ihren 7. Platz mit 3 weiteren Kongurentinen teilen. Erfolgreich war auch die Mädchenstaffel der W11 mit Johanna, Sarina, Eva und Salome, die das Staffelholz in 36,2 sec. ins Ziel brachten und damit den 6. Platz belegten. Mareike, Hannah, Svenja und Bea bildeten die zweite Mädchenstaffel und belegten ebenfalls einen 6. Platz.
Bei den ältesten Schülerinnen waren Karoline Werner, Paula Koring, Franziska Wessel und Amelie Krüger vertreten. Sie lieferten sich einen guten Kampf und zeigten in ihrer jeweiligen Disziplin ihre Stärken. So führte Paula den Weitsprung an, Amelie das Kugelstoßen und im Sprint teilten sich Amelie und Franziska die 9,4 sec. sowie Karoline und Paula die 9,7 sec. Da die vier Mädels mit ihren Ergebnissen noch nicht so zufrieden waren, erzählten sie, dass sie sich für die Sommersaison gute Ziele gesetzt haben.
Zuletzt sei noch erwähnt, dass Marshella Foreshaw den 3. Platz im Dreikampf bei den Schülerinnen W9 mit 907 Punkten erreicht hat.
Allen Athleten herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die Freiluftsaison !


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>