Fast die Höchststrafe gegen RB Leipzig

Landesklasse Nord: Sonntag, 5. Februar 2017.

Die erste Mannschaft kam am Sonntag, gegen die Übermannschaft aus Wolfhagen/Emstal, mit 0,5:7,5 gehörig unter die Räder. Aber das überraschte nicht wirklich. Nach dem unerwarteten Punktverlust unseres Gegners gegen Vellmar, konnten wir sicher mit einer starken Gasttruppe rechnen. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt die Chance, den Kampf spannend zu gestalten. Zu groß war der Spielstärkeunterschied. Einzig Joachim blieb es vorbehalten einen halben Punkt zu ergattern. Trotzdem besteht kein Grund zur Panik. Die momentan schlecht anmutende Platzierung in der Tabelle rührt daher, daß noch das Nachholspiel gegen Alsfeld aussteht. Dort und gegen Ehrenberg sollte das Saisonziel Klassenerhalt sicherlich zu realisieren sein!

Bericht: Ulli Rehbein