Fulda war ne Reise wert!

FD-TGW_1

Brett 1, 2 und 4.

FD-TGW_2

Brett 6, 7 und 8.

FD-TGW_3

Uwe und Martin, kampflose Gewinner unter sich.

Sonntag, 14.02.2016: Auswärtskampf bei der zweiten Mannschaft von Fulda.
Wirft man einen Blick auf die Aufstellung des Gegners, ein sehr schwerer Gang für die Erste. Aber man weiß ja nie.
Die Fuldaer überraschten uns gleich zu Beginn. Sie mußten ihr drittes und fünftes Brett unbesetzt lassen. Somit führten wir bereits mit zwei Punkten, bei sechs anstehenden Partien. Patrick bot bereits nach drei Zügen Remis an, was jedoch abgelehnt wurde. So dauerte es bis 16:50 Uhr bis es am ersten Brett zu einem friedlichen Schluß kam. Das gleiche Ergebnis erzielte Lars, am vierten Brett, 10 Minuten später. Somit stand es 3:1 für unsere Mannschaft. Die Freude war nur von kurzer Dauer, da die beiden starken Fuldaer an Brett 6 und 7, kurz darauf für den 3:3 Ausgleich sorgten. Ich konnte am zweiten Brett meinem Gegner lange Paroli bieten, stellte jedoch in der Zeitnotphase einen Bauern ein und gab sofort nach der Zeitkontrolle auf. Der Held des Tages wurde unser Ersatzmann Frank Huneck. Er konnte seinen Gegner in einem komplizierten Turmendspiel bezwingen und sorgte damit für den 4:4 Endstand.

Bericht: Ulli Rehbein.