Michael Maus gewinnt souverän das Schnellschachturnier im Dezember, Patrick Francis überlegen die Jahreswertung

Michael Maus gewinnt den letzten Durchgang der beliebten TGW-Schnellschachserie. Nach den ersten vier von fünf Runden hatte er den Turniersieg bereits in der Tasche. Nur der Sieger der Jahreswertung, Patrick Francis, konnte ihm in der letzten Runde die Stirn bieten und schließlich besiegen, obwohl Michael auch in dieser Partie aussichtsreich stand.

Apropos Stehen.

Das Turnier stand unter keinem guten Stern. Nachdem wir eingetroffen waren, stellten wir fest, dass der Verwalter Achim Trispel eine im Prinzip sinnvolle Neuheit eingeführt hatte: Der Materialraum war abgeschlossen. Leider hatte er vergessen, uns Schlüssel auszuhändigen. Während der Verfasser dieser Zeilen hin- und her telefonierte und simste, um einen Schlüssel zu besorgen, gelang es einem Schachfreund, der an dieser Stelle namentlich nicht erwähnt werden möchte, das Schloss auch ohne Schlüssel zu öffnen. Er tat dies nur in der guten Absicht, uns Zugang zu unserem Spielmaterial zu gewähren, und alle, die Schach spielen wollten (und teilweise eine weite Anreise hatten), waren ihm dankbar dafür.

Wer es noch nicht weiß: Alle an diesem Abend Anwesenden wurden von Achim Trispel mit einem Hausverbot belegt. Mit sofortiger Wirkung. Es ist auch die Rede von Einbruch, was einen Straftatbestand darstellt. Laut Wikipedia ist der folgendermaßen definiert: Als Einbruch bezeichnet man das unerlaubte Eindringen in einen abgegrenzten Bereich bei Überwindung eines Hindernisses oder einer besonderen Sicherung gegen Wegnahme. Der Raum war allerdings nicht abgeschlossen, um uns am Betreten zu hindern, sondern es liegt wohl mehr ein Versehen vor.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Hier kann man einen Blick auf den Sieger der Jahreswertung sowie die Abschlusstabelle für 2017 werfen. Bei Punktgleichheit hat der Spieler mit der größeren Anzahl von Turnieren die Nase hinten.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>