Remis gegen starke Bad Emstaler auch dank Mr. 100%

Am Sonntag den 19.03.2017 ging es für uns zum letzten Kreisligaspieltag gegen die nominell stärkste Mannschaft in der Kreisliga Ost in der Saison 2016/2017 den Schachfreunden von Bad Emstal/Wolfhagen.

Wir traten also mit den Gedanken an, unseren „schachlichen Horizont“ zu erweitern, da einige Paarungen erhebliche DWZ Differenzen zugunsten der Bad Emstaler hatten.

Doch die Begegnung entwickelt sich überraschend anders. Dietmar, unser Mr. 100%, legte gleich los wie die Feuerwehr und hatte schnell zahlreiche Figuren mehr. Nachdem sein Gegner nur seinen König auf dem Spielfeld hatte und Dietmar noch seinen Turm, Läufer und zahlreiche Bauern, gab sein Gegner auf. Damit stand es 1:0 für uns und Dietmar beendet diese Saison zumindest in unserer Mannschaft ohne Niederlage und ohne Remis.

Nigel der zum ersten Mal in dieser Saison antrat, hatte mit den stärksten Gegenspieler. Er konnte seine Partie lange ausgeglichen gestalten, doch am Ende langte es leider doch nicht.

Auch Eva hatte einen starken Gegner erwischt, und konnte ihre Partie leider auch nicht gewinnen.

Danach bot mir mein Gegner Remis an. Hätte ich es angenommen, hätte die Mannschaft verloren und ich hätte mir am Dienstag vom Trainer Einiges anhören müssen, da ich 2 Bauern mehr hatte. Auch die Mannschaftskammereden ermunterten mich weiter zu spielen. Nach gut 4 Stunden Spielzeit gelang es mir meinen Gegner nieder zu ringen, was den 2:2 Endstand besiegelte.

Damit haben wir in dieser Saison zahlreiche Unentschieden eingefahren bei nur einer Niederlage.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mannschaftskameraden und Ersatzspielen herzlich bedanken für eine so tolle Saisonleistung. Wir hätten vor Saisonbeginn ein so gutes Abschneiden nicht für Möglich gehalten.

An dieser Stelle auch herzliche Glückwünsche an unsere Vereinskameraden der 3. Mannschaft  zum Aufstieg!

Bericht: Marc Hintz.

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>