Starkes Feld beim Schnellschach-Open Februar

Wiederum konnte sich Markus Eckhardt durchsetzen und am Freitag, den 27.02., in einem spielstarken Feld mit allein 6 TGW-Stammspielern der ersten Mannschaft, dazu den vereinsfremden Rosinen Karl-Heinz Schnegelsberg und Torsten Heckmann die Nase vorn behalten.

2. wurde besagter Karl-Heinz Schnegelsberg (KSK) mit 4 Punkten vor vier Spielern mit je 3 Punkten.

Die Übersicht gibt es hier: Schnellschach_übersicht_2015

gez. Frank-Georg Huneck