Nächste Termine

Titelverteidigung bei den Bezirksmannschaftsblitzmeisterschaften

Hinten raus mit Doppelspitze – Schachabteilung der TG Wehlheiden verteidigt Titel bei den Bezirksmannschaftsblitzmeisterschaften

Bericht: Martin Stuckenschneider

Am Tag der Deutschen Einheit wurde traditionsgemäß die jährliche Bezirksmeisterschaft im Blitzschach ausgetragen. 11 Vierer-Mannschaften aus Kassel und Umgebung trafen sich hierzu in der Seglergaststätte am BuGa-See, die unter der Leitung von Gerd Geißer wie im Vorjahr optimale Spielbedingungen bot.

Dem Feiertagsgedanken entsprechend präsentierte sich auch die Schachabteilung der TGW als echte Einheit. Das „Problem“, dass zu den von Teamchef Hannes Meyner rekrutierten acht Spielern für zwei Mannschaften kurzfristig noch Markus Schlachowitsch als Verstärkung hinzukam, lösten wir nach kurzer einvernehmlicher Beratung: Die bereits Genannten sowie die Trainer- (und Spieler-)legende Klemens von Kiedrowski übernahmen die Spitzenbretter, und am letzten Brett traten die Landesklassenspieler Niko Luke und Martin Stuckenschneider abwechselnd als Weiß- bzw. als Schwarzspezialisten auf.

Nach der Hälfte der Distanz ging dieses Konzept hundertprozentig auf: Gegen Wehlheiden 2, Caissa Kasssel 2 und 3, Homberg, Hofgeismar und den höherklassigen Kasseler Schachklub konnten wir deutliche Siege einfahren.

Zum Spitzentreffen kam es in der 7. Runde gegen den amtierenden Hessischen Meister aus Bad Emstal / Wolfhagen, der zwar – da bereits für die nächsten Hessischen Meisterschaften qualifiziert – auf seine Internationalen Spitzenkräfte verzichtete, jedoch mit einem starken Team einheimischer Urgesteine aufwartete und uns knapp in die Schranken wies. Nun musste in den Schlussrunden eine fast makellose Quote gegen die stark einzuschätzende Mannschaft aus Fritzlar und die ebenfalls zum Favoritenkreis zählenden Spieler aus Vellmar von Caissa 1 erreicht werden.

Dies gelang mit überzeugenden 3:1-Siegen gegen Fritzlar und Vellmar, gegen Caissa gab es sogar die maximale Ausbeute an Punkten!

Als wir so in der letzten Runde mit 18:2 Mannschaftspunkten und 32,5 Brettpunkten bereits als Turniersieger feststanden, gab es natürlich kein Halten mehr und Markus ließ sich spontan zu einem von uns groovend unterstützten improvisierten Sieger-Rap hinreißen, der manch einen Gangsta-Musiker vor Neid hätte erblassen lassen können.

Die 2. Mannschaft belegte in dem starken Feld mit sieben Mannschaftspunkten einen acht(bar)en Platz und rundete das erfreuliche Ergebnis ab.

Die Ergebnisse der einzelnen Spieler: Hannes 6,5 Punkte, Markus 8,5 Punkte, Klemens 9 Punkte (jeweils aus 10 Partien), Niko (weißer Riese) 4,5, Martin (schwarzer Riese mit einem Black out, aber die anderen waren drin) 4 Punkte aus je 5 Partien.

Michael Maus (4 Punkte), Nils Beyer (3), Uwe Pichl (2) und Thomas Fliegner (4,5) sammelten die Punkte für die TGW 2.

Die Titelverteidigung ist ein schöner Erfolg für die Schachabteilung, in der Champions League hat das nur Real Madrid geschafft!

1 comment to Titelverteidigung bei den Bezirksmannschaftsblitzmeisterschaften

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>