Das grenzt an Zauberei – Kassels Sport-Aushängeschilder zu den Wizards

Sichtlich überrascht schauten die Nachwuchsspieler der TGW Kassel Wizards nach ihren letzten Trainingseinheiten, als sie die neuen Spieler im Training der ersten Mannschaft erkannten. Bisher waren es nur Gerüchte, dass der Kasseler Kader verstärkt werden würde, nun wird es offiziell.

Drei neue Namen stehen seit dieser Woche auf der Mannschaftsliste der TGW Kassel Wizards – und was für welche!

vlnr: Alexander Heinrich, Sven Mecke, Michael Christ, Manuel Klinge

vlnr: Alexander Heinrich, Sven Mecke, Michael Christ, Manuel Klinge

Mit Manuel Klinge (29), Alexander Heinrich (26) und Michael Christ (25) werden gleich drei Spitzenspieler und Leistungsträger des Kasseler Eishockeys künftig auch das Wizards Trikot tragen. Die neuen Spieler haben in der Saison 2013/14 allesamt mit den Kassel Huskies den Aufstieg in die DEL 2 geschafft. Sie haben jahrelange Erfahrung in der DEL und anderen deutschen Eishockey-Ligen. Manuel Klinge stand zudem für die Deutsche Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver auf dem Eis.

„Ich finde es überragend und bin total begeistert, dass Manu, Michi und Alex nun auch ein Teil der Wizards sind! Ich habe mit den Jungs schon viele Jahre zusammen auf dem Feld gestanden, mit den Kaufungen Sharks haben wir viele Meistertitel geholt und verteidigt“, erklärt Sven Mecke, Spielertrainer der TGW Kassel Wizards.

Die erste Mannschaft ist personell nicht gerade überbesetzt. Dank einem klaren Spielsystem und sehr gutem Teamgeist zeigt sie aber bisher eine überaus erfolgreiche Saison – spielerisch ist das Zauberer-Team um Trainer Mecke und Kapitän Daniel Preuß in dieser Saison ungeschlagener Tabellenführer der 2. Bundesliga Nord. „Die drei werden unser Team absolut verstärken. Schon im Training merkt man das weiter gestiegene Spielniveau deutlich“, erklärt Mecke weiter.

„Um es aber gleich zu sagen – Nein, die Jungs nehmen niemanden einen Platz weg oder sind nur dazu da um einen Aufstieg möglich zu machen. Das schafft, wenn überhaupt, nur mein gesamtes Team und davon sind sie nun Teil!“ gibt der 31-jährige Trainer zum Abschluss deutlich zu verstehen.

 

Und was für ein Teil sie sind – Herzlich willkommen bei der TG Wehlheiden und den Kassel Wizards!

 

Am Samstag, 14. Juni ist das nächste Zweitliga-Spiel der Ersten Mannschaft, die Engelbostel Devils sind im Baunataler Sportkomplex zu Gast. Anpfiff ist um 17:00 Uhr, der Eintritt ist 3,- Euro pro Person.

Im Anschluss spielt die Zweite Mannschaft gegen die Rockets Essen II. Die Wizards-Junioren sind auswärts auf dem Feld, in Krefeld beginnt um 16:30 Uhr das Spiel gegen den Crefelder SC II.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>