Nächste Termine

Endspurt vor Saisonabschluss – Bulls und Ducks von Wizards verzaubert

21 Tore und 6 Punkte gingen am Wochenende auf das Konto der 1. Mannschaft der TGW Kassel Wizards. Aussichtslos auf einen Sieg waren am Samstag die Sauerland Steel Bulls. Jeweils 10 Spieler und 2 Torhüter standen auf beiden Seiten des Spielfeldes, die Steel Bulls konnten dem starken Spiel der Wizards jedoch nichts entgegen setzen. Zwar war das erste Drittel noch recht ausgeglichen was Torchancen, Strafen und Spielweise angeht, spätestens ab dem zweiten Spielabschnitt hatten die Wizards jedoch klar die Oberhand über das Geschehen…

Mathias Möller (3), Felix Frölich (3), Marvin Liebringshausen (2), Sven Mecke (2) und Rene Göbel (1) haben bis zum ersten Treffer der Bulls in der 39. Minute schon auf 11:0 vorgelegt. die Gäste konnten nur noch versuchen etwas Ergebniskosmetik zu betreiben, scheiterten jedoch an der Abwehr oder am starken Kasseler Torhüter Dominique Morton.

Gleich 4 Tore in Folge brachte zu Beginn des letzten Drittel Christian Unger ins Netz der Steel Bulls, doch auch die Gäste hatten Glück und konnten innerhalb nur weniger Sekunden 2 Bälle versenken. Rene Göbel und Felix Frölich stellten jedoch zum Ende den alten Abstand wieder her.

17:3 stand nach 60 Minuten auf der Anzeigetafel – mit einem solch deutlichen Ergebnis hatte sicher keiner der Beteiligten gerechnet.

 Letztes Auswärtsspiel

Am Sonntag stand die letzte Auswärtsfahrt zu den Duisburg Ducks II auf dem Spielplan. Das Spiel begann insgesamt recht seltsam. Waren es zunächst nur 2 vorhandene Bälle zum Aufwärmen, verzögerte sich der Anpfiff zudem um gut 10 Minuten. Das Spiel lief zunächst nicht für die Wizards, zur ersten Pause gingen die Ducks mit einer 2:0 Führung vom Feld. Daniel Preuß, Rene Göbel und erneut Preuß schafften es jedoch bis zur 26. Minute die Führung für die Wizards zu übernehmen. Timo Heinrich setzte mit dem 2:4 vor der nächsten Pause nach. Das letzte Drittel bot für beide Teams zwar noch Torchancen, die Goalies ließen jedoch keine Veränderungen am Spielstand mehr zu.

4:2 für die TGW Kassel Wizards lautet das Endergebnis.

 

 Vizemeister

Mit diesen 6 Punkten sind die Wizards uneinholbar Tabellenzweiter und aktuell Vizemeister der 2. Bundesliga Nord! Mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer Berlin Buffalos, wird das erste Oktoberwochenende entscheidend für beide Teams.

Am Sonntag, 5. Oktober, ist um 14:00 Uhr das letzte Heimspiel der Saison. Zu Gast sind die Bremerhaven Whales, die einen Tag zuvor gegen die Berlin Buffalos spielen. Nach der Tabelle ist die Favoritenrolle dieser Begegnung vermeintlich klar, jedoch brächte ein Sieg der Whales über Berlin noch einmal enorm Spannung in das Sonntagsspiel gegen die Wizards.

Hätte, könnte, würde, wenn – alles Spekulationen. Wir freuen uns auf einen schönen Saisonabschluss mit allen Fans und Freunden die uns in dieser Saison wieder unterstützt haben!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>