Kassel gegen Sauerland, Wizards gegen Steel Bulls, Zauberer gegen Bullen

Am Samstag Abend ist nicht nur irgendein Skaterhockey-Spiel. Es ist ein Spiel gegen die Steel Bulls aus dem Sauerland. Und das ist alles andere als planbar – mal spielt man gegen ausländische Nationalspieler, mal gegen die Kernmannschaft der Bulls. Doch egal wer in der gegnerischen Mannschaft bisher angetreten ist, diese Begegnungen sind entweder immer knapp oder eindeutig gewesen, starke und spannende Spiele waren es dabei ohne Frage. Zwei Niederlagen, zwei Siege, ein Unentschieden – das Ergebnis ist mehr als offen…

Offen ist es aber nur nach der Statistik, denn für die Wizards gibt es nur eine Option: Sieg. Egal wie knapp, egal wie deutlich. Hauptsache es stehen nachher 3 Punkte mehr auf dem Konto der Kasseler. Für die 1. Mannschaft der TG Wehlheiden geht es noch immer um einen Aufstiegsplatz, mit einem Sieg über die Bulls rücken die Wizards wieder auf Platz 2 der Tabelle, mit nur einem Punkt Abstand auf den aktuellen Tabellenführer Berlin Buffalos. Berlin hat bisher ein Spiel mehr absolviert, und spielt selbst am Samstag nahezu zeitlich gegen Hannover.

„Hannover muss Berlin nochmal schlagen wie vor ein paar Wochen. Dann liegt es wieder an uns, ob wir Tabellenführer werden und somit um den Aufstieg in die 1. Bundesliga spielen – und das ist unser Ziel!“, sagt Wizards-Trainer Sven Mecke vor dem Spiel.

Bei einem Sieg gegen die Steel Bulls und einem Hannover-Sieg wären die Wizards nur einen Punkt hinter Berlin – bei einem Spiel weniger. In den folgenden Spielen gegen die Duisburg Ducks (21.09. in Duisburg) und gegen Bremerhaven (05.10. in Kassel) sind insgesamt noch 6 Punkte zu holen.

Für die TGW Kassel Wizards ist das Spiel also enorm wichtig. Für die Steel Bulls geht es im letzten Saisonspiel im Prinzip um nichts mehr, sie haben sich in der Tabellenmitte etabliert. Leicht werden sie es den Zauberern trotzdem nicht machen, nach einem Kasseler 2:10 Sieg im Hinspiel werden die Bulls ganz sicher angreifen um sich die Punkte zurück zu holen.

Für eine großartige Kulisse zur Unterstützung der Mannschaft sorgen hoffentlich zahlreiche Fans und Freunde der Wizards im Baunataler Sportkomplex. Das erste Bully ist um 17:00 Uhr.

Um 14:30 Uhr spielen zuvor die Wizards Junioren gegen die Highlander Lüdenscheid. Der Eintritt zum Juniorenspiel ist kostenlos, für das Zweitligaspiel stehen 3,- Euro pro Person auf der Preisliste. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

 

 

Samstag, 20.09.2014    14:30 Uhr         TGW Kassel Wizards Junioren – Highlander Lüdenscheid

Samstag, 20.09.2014    17:00 Uhr         TGW Kassel Wizards – Sauerland Steel Bulls

Sportkomplex Baunatal, Stettiner Straße 9, 34225 Baunatal

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>