Nächste Termine

TGW Kassel Wizards im Pokal erfolgreich gegen Freiburg

Erstmals seit Bestehen der Wizards ist das Team um Co-Trainer Christoph Bierschenk am Samstag ins Achtelfinale im ISHD-Pokal eingezogen.

Mit nur 7 Feldspielern und einem Torhüter konnten die Gäste aus Freiburg den nahezu kompletten Wizards nicht ansatzweise etwas entgegenstellen.

Die Gastgeber übernahmen von Beginn an die Führung über das Spiel, so dauerte es auch nur knapp 5 Minuten bis Manuel Klinge zum 1:0 einnetzte. In Überzahl konnte Freiburg erstmals in der 33. Minute zum 3:1 verkürzen, bis zum Ende des zweiten Drittels erhöhten die Wizards jedoch auf 5:1.

Zwei Mal musste der mittlerweile eingewechselte Kasseler Torhüter Dominique Morton zwar im letzten Spielabschnitt hinter sich greifen, der Sieg, und damit der verdiente Einzug ins Achtelfinale, war jedoch zu keiner Zeit mehr gefährdet. 9:3 stand am Ende auf der Anzeigetafel. „Die etwa 100 Zuschauer im Baunataler Sportkomplex sahen nach den bisherigen spannenden Saisonspielen jetzt nicht unbedingt das schönste Spiel der Kassel Wizards. Allerdings sind wir eine Runde weiter im Pokal, und das ist letztlich was zählt“, fasst der Trainer Sven Mecke das Spiel zusammen.

Tore der Wizards:

Manuel Klinge 3, Benjamin Rabe, Daniel Preuß, Sven Mecke, Mathias Möller, Rene Göbel, Andre Haaf je 1

TGW Kassel Wizards

 

 

 

 

 

 

Zwei Ligaspiele in den nächsten Wochen

Das Pokalspiel ist das eine, die Spiele in der 2. Bundesliga das andere. Und davon haben die Wizards an den nächsten zwei Wochenenden gleich zwei.

Seit Jahren spannend und immer ein Highlight, sind die Spiele gegen die Sauerland Steel Bulls. Besonders nach dem diesjährigen Hinspiel in Kassel, wo es im Vorfeld und nach Spielende einige unschöne Vorfälle gab, eilt diesem Spiel eine gewisse Brisanz voraus.

Die Kassel Wizards hatten das Heimspiel knapp mit 8:6 gewonnen und damit die passende Antwort auf die Ereignisse im Vorfeld gegeben.

„Am Samstag werden wir mit der kompletten Mannschaft antreten, einzig Lukas Balz fällt verletzungsbedingt noch aus. Dann werden wir auch diese, von den Steel Bulls sicher teuer verteidigten, Punkte mit nach Kassel nehmen“, sagt der gut aufgelegte Trainer Sven Mecke vor der ersten von vier Trainingseinheiten in dieser Woche.

Weniger als eine Woche später geht es für die Kasseler Spieler ans Meer. Bei den Rostocker Nasenbären ist die Mannschaft am 1. Mai zu Gast.

 

Bilder vom Pokalspiel auf den Seiten der Wizards

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>