Nächste Termine

Klarer Sieg gegen Mainz-Bretzenheim

Spielbericht Regionalliga -Damen  TG Wehlheiden  – für den 2.  Spieltag am Samstag, den 20.09.08 in Mainz , Spielbeginn 16:30 Uhr 

TSG Mainz-Bretzenheim –  TGW; 0:3, 21:25, 14:25, 22:25; 69 Minuten

„ Es war kein schönes Spiel, aber auch diese Spiele müssen gewonnen werden“, so der Trainer der TG Wehlheiden nach dem 3:0 Auswärtssieg bei der TSG Mainz-Bretzenheim. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, die u.a. geprägt waren durch beidseitig viele Aufschlagfehler, kamen die TGW Damen dann besser ins Spiel. Mitte des Satzes konnte man sich dann mit 16:11 absetzen. Stärker werdendes Aufschlagspiel und das vielseitige Angriffsspiel der Kasseler, machten dies möglich. Unglückliches Blockspiel auf der Angriffsposition vier des Gegners, kostete nicht nur direkte Blockpunkte, sondern stellte auch die eigene Feldabwehr vor Probleme. „Das müssen wir unbedingt abstellen, wollen wir auch gegen bessere Mannschaften langfristig bestehen“, so Sarah Jakob. Der zweite Satz war geprägt durch ein starkes Aufschlagspiel der TGW – Kirsten Zech, Kim Schröder und Evis Hofverberg machten hier die meisten (jeweils vier) direkten oder indirekten Punkte, in dem sie dem Gegner stark im Angriffssaufbau störten. Im Angriff klappte fast alles und die Mainzer waren in 17 Minuten schnell besiegt. „Nach solch einem 2:0 Vorsprung ist der dritte Satz oft ein Problem und wird zu leicht genommen. Deshalb habe ich drei neue Spielerinnen gebracht, die frisch und bissig waren“, erklärt der Trainer die auf drei Positionen veränderte Aufstellung. Dabei ist natürlich immer die Gefahr, dass der Rhythmus für dieses Spiel gestört wird. Aber die Rechnung ist aufgegangen und an dieser Stelle zeigt sich einmal mehr, wie ausgeglichen der Mannschaftskader der TGW ist. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, konnte die TGW Mitte des Satzes wieder einen vier Punkte Vorsprung heraus holen, der zwar bis zum Ende etwas dahin schmolz, aber letztlich war der Sieg nie gefährdet. Erfreulich auch die Effektivität der taktischen Wechsel, bei der die Spielerinnen sofort, nach dem sie auf dem Feld stehen, ihre Leistung zu 100% abrufen können. 

Mit diesem Pflichtsieg ist die TGW in das obere Tabellendrittel aufgestiegen und empfängt am nächsten Wochenende einen weiteren Meisterschaftsfavoriten, die VSG Saarlouis.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>