TGW unterliegt Tabellenführer Hünfeld

Am vergangenen Wochenende hatten die Volleyball Herren der TGW den Tabellenführer der Oberliga – Hünfelder SV – zu Gast. Der Plan war, den favorisierten Gegner, der bisher erst zwei Spiele verloren hatte, mit einer guten Leistung zu ärgern. Verloren geben wollte man nichts, denn die Wehlheider zeigten schon öfters, dass sie an einem guten Tag mit jeder Mannschaft mithalten können. Der erste Satz war recht ausgeglichen und erst am Ende schaffte es Hünfeld, sich mit 25:22 durchzusetzen. Im zweiten Durchgang zeigte die TGW, was sie kann und spielte sich einen großen Vorsprung heraus. Dann geschah das, womit die Wehlheider in der laufenden Saison schon öfter zu kämpfen hatten. Trotz oder vielleicht wegen der Führung ließ die Spannung nach und das wird in der Oberliga sofort bestraft. So ging der zweite Satz am Ende unerwartet noch an die Hünfelder. Im dritten Satz war die Luft raus und die Gäste nahmen die zwei Punkte mit nach Hause. Die Mannschaft der TGW zeigte sich zunächst sehr enttäuscht, ist aber fest entschlossen in den verbleibenden drei Spielen noch einige Punkte zu holen.