Volleyball – Heinrich verletzt sich im Regionalliga-Abschlusstraining

Die personellle Sorgen im Regionalligateam vor dem morgigen Spieltag werden im dramatischer. Nach einer Verletzung von Asja Heinrich – wahrscheinlich Bänderiss im linken Fußgelenk -, stehen Trainer Fredy Zech morgen von 12 nur noch sieben gesunde Spielerinnen zur Verfügung. Auch Zuspielerin Kim Schröder konnte am Abschlustraining nicht teilnehmen. Vor dem Hintergrund, dass auch sie angeschlagen ist, ist der Spielausgang immer mehr offen. “ Jetzt muss jeder für den anderen mitspielen, dann können wir das noch packen“, so Trainer Fredy Zech am Abend vor dem Spiel.