Volleyball Herren holen 3 Punkte in Darmstadt

Das zweite Auswärtsspiel gegen eine darmstädter Mannschaft erwartete die Volleyball Herren am vergangenen
Wochenende. Nachdem die erste Begegnung gegen die DSW im ersten Saisonspiel sehr erfolgreich verlief, hieß der Gegner diesmal Orplid.
Über die Mannschaft war nicht viel bekannt – man stand sich das erste Mal gegenüber. Klar waren nur zwei Dinge:
Die lange Anreise sollte nicht umsonst sein und mit entsprechendem Einsatz und Siegeswille war die Aufgabe sicher zu schaffen.
Im ersten Satz zeigte sich die TGW noch etwas nervös. Die Aufschläge waren nicht druckvoll genug, die Fehlerquote dennoch zu hoch. Die Abstimmung
und das Engagement passten noch nicht.
Bis zum Ende des Satzes führten die südhessischen Gastgeber. Die TGW holte auf, verlor am Ende aber trotzdem 18:25, da die letzte Entschlossenheit
noch fehlte.
Im zweiten Satz wurde das Team um Ingo Kopfer, der von außen coachte, immer sicherer und zwingender. Youngster Eric Wulsten spielte zum ersten
Mal von Anfang an und zeigte eine gute Leistung über die Außenangreiferposition. Mit 25:18 ging der Durchgang relativ ungefährdet an die TGW.
Im dritten Satz konnte Zuspieler Volker Schwalm die beiden Mittelblocker/-angreifer Patrick Paul und Thorge Brünig besser einsetzen, da die Annahme
präziser und die Abwehr immer stabiler wurde. Sowohl in Block als auch im Angriff machten sie wieder ein starkes Spiel. Am Satzende wurde es
noch einmal spannend, als auf beiden Seiten Satzbälle abgewehrt wurden. Am Ende ging jedoch die TGW mit 28:26 als Sieger hervor.
Im letzten Satz wurde konzentriert weitergespielt und so gingen endlich die maximal zu erreichenden 3 Punkte nach Kassel.
Mit neun Punkten steht die TG Wehlheiden gut im Mittelfeld der Tabelle der hessischen Oberliga.
Nun gilt es, beim nächsten Heimspiel Kriftel, die erst ein Spiel gewinnen konnten, nicht zu unterschätzen und sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren.