Volleyball Landesliga Männer: Derby um Aufstieg in die Oberliga

 

Am Samstag den 28.3. kommt es in der Sporthalle vor der Söhre zur Entscheidung der Meisterschaft in der Landesliga Nord der Männer. Der FSV Bergshausen empfängt im ersten Spiel den TV Jahn und im Anschluss die Mannschaft der TGW.

Über die gesamte Saison lieferten sich der FSV und die TGW einen harten Kampf um die Tabellenspitze der Landesliga Nord, keine der Mannschaften konnte sich jedoch entscheidend absetzen. Somit kommt es jetzt zum großen Endspiel. „Wer gewinnt, steigt auf, das macht diese Begegnung so spannend“, analysiert Mittelblocker Patrick Paul die Brisanz der anstehenden Partie. Das Hinspiel konnte die TGW deutlich mit 3:0 gewinnen. Man möchte jedoch keine Überheblichkeit aufkommen lassen. „Hier treffen zwei absolut gleichwertige Mannschaften aufeinander, die Tagesform wird am Samstag über Sieg und Niederlage entscheiden“, kommentiert TGW Trainer Gerhard Löber den offenen Ausgang der Partie. Der Sieger der Begegnung steigt direkt in die Oberliga Hessen auf, der Tabellenzweite muss auf eine Relegation hoffen.Das Ergebnis der Partie des FSV gegen den TV Jahn ist interessanter Weise für den Ausgang der Meisterschaft irrelevant.

 

hinten v. l. Sebastian Walther, Ingo Kopfer, Thorge Brünig, Patrick Paul, Dietrich Schneider, Mauricio Torres
vorne v. l. Volker Schwalm, Dierk Fooken, Frank Engel, Felix Amtsberg
Es fehlen: Andreas Albert, ALex Wicke, Michael Jansen und Miachael Wald