Nächste Termine

  • Keine Termine.

Volleyball Männer gewinnen beide Heimspielpartien

Die Volleyball Herren mussten ihr Heimspiel mit einer recht knappen Personaldecke antreten. Der Plan war somit klar: den vermeintlich schwächeren der beiden Gegner, die TG Neuenhasslau mit möglichst wenig Anstrengung zu besiegen, damit noch Kraftreserven für den zweiten Gegner da sind.  Diese Rechnung ging jedoch nicht auf. Die Mannschaft um den ehemaligen Wehlheider Franque Engel zeigte sich überraschend stark. Die TGW Männer spielten dagegen nervös und unentschlossen. Mehrere Schwächephasen, in denen zu viele Punkte verschenkt wurden, kosteten zwei Sätze, sodass am Ende der Tiebreak entscheiden musste. Dieser war der einzige Satz, in dem die Heimmannschaft ihr potential aufblitzen ließ und gewann diesen souverän und ungefährdet mit 15:7.
Der zweite Gegner TV Salmünster, eine junge, technisch gute Mannschaft, und direkter Verfolger in der Tabelle, wurde als größere Herausforderung eingeschätzt. Doch die TGW spielte wie ausgewechselt. „Da musst Du alles geben und voll durchziehen, sonst hast Du keine Chance“ erklärte Außenangreifer Michael Hüne Jansen nach dem Spiel. Trotz druckvoller Aufschläge der Gäste kam die Annahme meist auf den Punkt, sodass Zuspieler Ingo Kopfer die Bälle am gegnerischen Block vorbei verteilen konnte. Auch in der Abwehr holte vor allem Libero Michael Wald viele Bälle heraus. Die drei Sätze verliefen alle relativ knapp, die TGW leistete sich jedoch diesmal keine größeren Schwächephasen. Der Mittelblock war heute wieder sehr stark und auch über die Diagonalposition wurden viele wichtige Punkte gemacht, sodass es am Ende verdient 3:0 stand.
Damit steht die TGW vorerst als Spitzenreiter in der Landesliga Nord.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>