Volleyball Regionalliga – TGW empfängt Mainz-Bretzenheim

Am Sonntag trifft die TGW auf einen Aufsteiger, der mittlerweile in der Liga angekommen zu sein scheint. Die TSG Bretzenheim, derzeit 9., ist während der Vorrunde immer besser in Fahrt gekommen. Dennoch scheint hier ein Pflichtsieg machbar zu sein. Die Damen der TG Wehlheiden wollen diese Woche den Schwung aus dem vergangenen Spiel gegen Speyer mitnehmen und auch das letzte Spiel des Jahres in eigener Halle gewinnen. In dieser Saison wurde noch kein Spiel in eigener Halle verloren und dies soll auch so bleiben.

Diese Woche wurde vermehrt an der eigenen Annahme gearbeitet. Auch der erste Angriff soll wieder mehr Erfolg bringen und stand auf dem Trainingsprogramm. Bis auf Asja Heinrich, die nach wie vor an einem Bänderriss laboriert und Sarah Jakob, die mit Grippe im Bett liegt, sind wieder alle Spielerinnen an Bord und einsatzfähig. „Auch wenn Bretzenheim im unteren Drittel der Tabelle steht, darf man diesen Gegner nicht unterschätzen.“, so Evis Hofverberg. Auch Trainer Fredy Zech weiß, dass dieses Spiel noch nicht gewonnen ist und fordert von seiner Mannschaft eine erhöhte Bereitschaft in der Abwehr zu arbeiten und auch verloren geglaubte Bälle noch zu spielen.

Die Mannschaft erhofft sich die tatkräftige Unterstützung durch die Zuschauer.