Nächste Termine

Vorschau für den 3. Spieltag TGW – VSG Saarlouis

Regionalliga Südwest – Damen, 27.09.2008, 19 Uhr, Großsporthalle Auepark:  

Ein weiterer dicker Brocken wartet auf die TGW auch beim zweiten Heimspieltag der neuen Saison. Das Team um Trainer Fredy Zech empfängt die VSG Saarlouis, die sich momentan mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis auf Platz sechs der Tabelle befindet. „Bedenkt man, dass die Saarländer letzte Saison Meister wurden, aber ihr Aufstiegsrecht in die 2. Liga nicht wahrgenommen haben, wird die Aufgabe am Samstag wahrlich nicht leicht. Ich schätze die Siegchancen 50:50 ein. Auf jeden Fall wird es ein spannendes Spiel“, formuliert der Trainer die Ausgangslage.

Die Mitfavoriten auf die Meisterschaft, zeichnen sich durch große Spielerinnen aus, die in der Blockabwehr ihre Stärken haben. Das bedeutet wiederum für die TGW, dass sie nicht nur sehr früh im Spiel ihre starken Aufschläge einbringen, sondern auch im Angriffsspiel taktisch klug agieren muss, um diese Blockstärke des Gegners nicht zum Zuge kommen zu lassen. Zudem hat der eigene Block auf der Position zwei eine entscheidende Abwehraufgabe in diesem Spiel. „Gut positioniert können wir dort den Saarländern vielleicht den Schneid abkaufen und schon direkt punkten“, so Mittelblockerin Tine Selle. Schwierigkeiten haben die Kasselerinnen allerdings in der Vorbereitung auf dieses wichtige Spiel. Berufsbedingt können in dieser Woche drei wichtige Mannschaftsmitglieder nur eingeschränkt am Trainingsbetrieb teilnehmen.  „So können wir wichtige, vorbereitende Spielzüge nicht ausreichend einüben und wir müssen uns einerseits auf unsere Routine verlassen und im Weiteren muss dem ganzen Mannschaftskader klar sein, dass wir nur mit mindestens 100% Leistungsbereitschaft und Kampfgeist als Sieger das Feld verlassen können“, erklärt Trainer Fredy Zech.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>