Nikolauswalking

Am Dienstag, dem 6.12., war – wie jeden Dienstag – natürlich unsere vormittägliche Walkinggruppe im Park Schönfeld unterwegs. Und so hat es sich angeboten, die Weihnachtsmützen und die weihnachtlichen Blinkies mitzubringen und beim Walking zu tragen. Fußgänger und Radfahrer, denen wir begegneten, haben sich köstlich amüsiert.

Anschließend trafen wir uns im Vereinsheim zum Stammtisch/Meeting wie jeden ersten Dienstag in den Monaten des Winterhalbjahres. Jeder hatte für sich neben Kaffee etwas zum Frühstücken mitgebracht wie Christstollen, Kuchen, aber auch etwas Herzhaftes. Es wurde fleißig getauscht und probiert und genossen. Da auch ein paar Flaschen Sekt mitgebracht worden sind, haben wir einen rundum gemütlichen Vormittag verlebt.

Für die Abendwalker berichtet Christiane:

Wir, die Abendbetreuer Rosi und Christiane, wollten unseren Mitwalkern am Abend den Nikolausi bescheren, da sie uns das ganze Jahr beim Laufen so fest die Treue halten. Wir baten unsere Mitwalker sich nach dem Laufen noch etwas Zeit zu nehmen und etwas „Schrott“ mitzubringen, da wir „schrottwichteln“ wollten. Rosi und ich begangen dann um  17.30 Uhr mit den Vorbereitungen, heizten den Grill für Bratwürstchen an und erwärmten einen leckeren Weihnachtspunsch, um unsere Walker nach dem Laufen damit zu überraschen. Um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen, dekorierten wir die Tische weihnachtlich mit reichlich Teelichtern. Nachdem unsere Walker dann eintrafen, wurde erst mal gefuttert, getrunken und zum Schluss gewichtelt, was allen unglaublich viel Spaß gemacht und viel „Schrott“ zu Tage gebracht hat. Besonders hat es uns gefreut, dass sich auch vom Lauftreff ein paar Läufer zu uns gesellten.

Wir bedankten uns noch einmal bei allen und stellten fest, dass wir eine tolle Truppe sind und freuen uns auf weitere schöne Stunden.