Walkerinnen radeln durch Meck-Pom vom 30.4. bis 6.5.09

Auf Initiative und auf Grund kompetenter und umsichtiger Planung von Jutta Börner starteten am 30. April zehn Frauen aus der Walkinggruppe der TGW zu einer Radtour nach Mecklenburg-Vorpommern.

Wir fuhren mit dem Zug zunächst nach Schwerin, wo wir 3 Nächtein in einer Jugendherberge (JH) untergebracht waren. Vom 3. – 5. Mai befanden wir uns in Wismar, ebenfalls in einer JH. Von beiden Städten aus unternahmen wir jeweils Ausflüge, im Schnitt zwischen 50 – 60 km täglich, in die weitere Umgebung zu interessanten Zielen, die Jutta vorher ausgewählt hatte.

Hier ein kurzer Überblich über Ausgangspunkt und Ziel der einzelnen Touren:

1. Tag: Kassel Schwerin

Anreise mit dem Zug, Nach Ankunft Fahrt zur JH durch die Innenstadt bei regem Verkehr.

Nachmittags: Führung durch die Stadt.

2. Tag: Mit dem Rad um den Schweriner See (etwa 70 km)

3. Tag Fahrt gen Süden in das Barockstädchen Neustadt-Glewe mit Burg und Schloss. Nach erholsamer Pause weiter nach Ludwigslust, dem „Versailles des Nordens“. Sehenswert Schloss und Park.

4. Tag: Umzug nach Wismar

Mit Gepäck am Schweriner See entlang, über Dorf Mecklenburg, nach ca. 40 km Ankunft in Wismar.

5. Tag: Fahrt von Wismar zur Insel Poel

Wir überqueren die Meerenge Breitling auf einem Brückendamm. Nach einem Aufenthalt am Strand fuhren wir über Timmendorf (auf Poel) und Kirchdorf zurück nach Wismar.

6. Tag: Unser Ziel war das Seebad Boltenhagen

Die Route führte ein großes Stück entlang des Ostsee-Radweges durch hügeliges Gelände. Boltenhagen ist ein kleines, gepflegtes Seebad mit einem herrlichen Strand.

7. Tag: Abreisetag

Um 10 Uhr Treffen auf dem Marktplatz zu einer Stadtführung. Nachdem Fahrräder und Gepäck untergestellt waren, begaben wir uns unter fachkundiger Führung auf einen Rundgang durch Wismar und waren beeindruckt von der interessanten Geschichte dieser alten Hansestadt. Gegen 14:30 traten wir dann die Heimreise mit dem Zug an.

Ergänzend ist zu sagen, dass die Reise ohne Unfälle oder größere Pannen verlaufen ist, worüber wir alle froh sind.

Die Schönheit der Landschaft und der Städte wird uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben, und wir wissen: Schwerin und Wismar sind immer eine Reise wert, besonders mit dem Fahrrad!

Text Helga Löpelt