Jahresabschlusswanderung im Bergpark Wilhelmshöhe

Auf dem Rewe-Parkplatz an der Wittrockstraße trafen sich am Sonntag, den 5. Dezember 2010 um 10:00 Uhr  29 Mitglieder der Wandergruppe zur traditionellen Jahresabschlusswanderung. Der Wanderwart und auch unser heutiger Wanderführer Karl-Heinz Krause begrüßte die Gruppe und nahm anschließend zügig die Essenbestellung für unsere Mittagseinkehr auf. Danach gingen wir alle schnellen Schrittes zur Tram-Haltestelle Kirchweg, denn wir wollten mit der Linie 1 bis zur Endstation in den Bergpark Wilhelmshöhe fahren. Nach wenigen Minuten Wartezeit kam die Straßenbahn und gegen 10:30 Uhr waren wir schon an unserem Ziel angekommen. Hier begann jetzt unsere kleine Wanderung. Vorbei am Schlossteich erreichten wir nach einem kleinen Anstieg das Schloss Wilhelmshöhe. Nach einem kurzen Bericht von Karl-Heinz Krause über die Schlossgeschichte überquerten wir die Rasenallee und gelangten über einen schmalen Wanderweg zum großen PKW- und Busparkplatz an der Ochsenallee. Brigitte Krause wartete hier schon mit Glühwein und Gebäck auf die Wandergruppe und lud uns alle zum Essen und Trinken ein. Das Wetter war trüb und kalt, deshalb war ein heißer Glühwein genau das Richtige, denn er tat uns allen gut. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für diese Einladung. Nachdem alle getrunken und etwas Süßes gegessen hatten setzten wir unsere Wanderung fort. Auf dem Hermann-Schafft-Weg kamen wir an der Waldschule vorbei, gingen ein Stück auf der Nußallee bergauf, überquerten die Rasenallee und wanderten auf einem Weg parallel der Allee bis zum Parkplatz Schanzenstraße. Hier mussten wir wieder die Rasenallee überqueren und erreichten über den Waldlehrpfad die Prinzenquelle. Nach einer kurzen Rast wanderten wir weiter über die Ochsenallee und die Rammelsbergstraße zur Gasstätte ‚Ilyssia’ in der Lange Straße. Pünktlich wie geplant gegen 13:00 Uhr erreichten wir nach diesmal nur 7 Km Wanderstrecke das Gasthaus. In einem Nebenraum im 1. Stock erwartete uns ein gedeckter Tisch und 6 weitere Mitglieder der Wandergruppe, die aus gesundheitlichen- und zeitlichen Gründen nicht mitwandern konnten. Nach dem Essen, dass auch hier sehr schmackhaft war, begann dann der offizielle Teil der Jahresabschluss-Veranstaltung, der mit der einstimmigen Wiederwahl unseres Wanderwartes Karl-Heinz Krause endete.  Bei dem anschließenden gemütlichen Teil des Nachmittages haben wir dann gemeinsam Advents- und Weihnachtslieder gesungen und einige Wanderfreundinnen haben auch Geschichten und Gedichte vorgetragen. So gegen 15:30 Uhr machten wir wieder bei leichtem Schnellfall auf den Heimweg, die meisten mit der Tram, aber einige gingen auch zu Fuß. Herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle für die Ausrichtung an die Familie Krause für den schönen und anschließend auch besinnlichenWandertag.

Horst Scheidemann