Von Klettermaxen und Klettermaxis

Weihnachten beim Jedermann-Sport. Und was für welche. Unsere alljährliche Abschlussveranstaltung führte uns dieses Mal zuerst in die Kletterhalle des Deutschen Alpenvereins auf der Marbachshöhe. 20 Jedermänner wollten die 14 Meter hohen Wände erklimmen und mit Hilfe von zwei Kletter-Coaches wurde dies zu einem echten Erlebnis. Fixiert im Gurtzeug und mit aufmerksamer Hilfe der  Seilmannschaften waren vor allem unsere Frauen extrem motiviert und kletterten -behende wie Berggemse- grazil an den künstlichen Felsen empor.

Nach zwei Stunden Kletterspaß und schmerzenden Händen mussten die matten Körper mit leckeren Kohlenhydraten verwöhnt werden. Dazu haben wir spanische Küche mitten in Wehlheidens bei El Gitano genossen. Ein exzellentes, leckeres Buffet. Und so reichlich, das mehr als 30 Sportler ohne Probleme gemeinsam schlemmen konnten.

Ein dickes DANKE geht an die Kletterzentrum, das El Gitano und unseren Vor-Sportler Harald, der sich solche Mühe mit der Orga gegeben habt. Last but not least: Christine. Leider  mussten wir an diesem Abend dich aus unseren Reihen verabschieden. Wir wünschen viel Spaß in Wien und jede Menge Erfolg. Du machst das schon, Christine, da sind wir uns ganz sicher. Und jedes Mal, wenn du wieder im Lande bist, freuen wir uns, dich bei uns zu sehen.